Wandern im Ultental – herbstliche Impressionen am Vigiljoch

Der Herbst ist im Südtiroler Ultental von eindrucksvollen Farbspielen der Natur geprägt. Bis in den November lädt das Naturparadies am Vigiljoch zu Ausflügen in die Bergwelt ein. Die Vigiljoch-Seilbahn ist die zweitälteste Seilbahn der Welt und bringt Sie in die alpinen Bergregionen hoch über der Ortschaft Lana im Meraner Land. Das romantische Vigiliuskirchlein gibt ein idyllisches Fotomotiv vor dem bunten Blätterdach in einer Höhe von mehr als 1.500 Metern über dem Meeresspiegel ab. Reizvolle Wanderziele am Vigiljoch sind das Biotop am Seespitz und die zahlreichen Berggasthöfe mit ihren sonnenüberfluteten Panoramaterrassen. Der Aufstieg zur Naturnser Alm führt Sie durch grüne Lärchenwälder und weiter bis auf den Gipfel des 2.608 Meter hohen Hochwart. Von hier haben Sie bei klarem Wetter einen atemberaubenden Blick, der bis zu den hellen Kalksteinspitzen der Dolomiten reicht.

Wandern im Ultental – herbstliche Impressionen am Vigiljoch

Herbstzeit ist Törggele-Zeit in Südtirol

Im Herbst beginnt in Südtirol die Zeit des Törggelens und damit eine Zeit der kulinarischen Genüsse. Von September bis November öffnen die Hof- und Buschenschänken ihre Tore für die Besucher und verwöhnen Sie mit herzhaften Spezialitäten des Alpenraumes. Zu würzigem Almkäse, deftigen Schlachtplatten und Südtiroler Bauernspeck lassen Sie sich den jungen Wein der aktuellen Saison oder ein Glas frisch gepressten Apfelsaft schmecken. Auf dem Ausserhof ist der hofeigene Buschenschank im alten Kellergewölbe von August bis Anfang November geöffnet. Zahlreiche mittelalterliche Burgen, historische Ansitze und prunkvolle Ansitze im Etschtal laden im Herbst zu einem Besuch ein und viele Themenwanderwege und Naturlehrpfade machen im Herbst das Wandern im Ultental zu einem Genuss.

Herbstzeit ist Törggele-Zeit in Südtirol